Bolzplatz Hasten

 

Eröffnung des Bolzplatzes in der Richardstraße mit Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz am 18.05.2019

(Alle Bilder Andrea Jakob-Pannier, René Pannier)

 

Der Bolzplatz Richardstraße wurde am 18.5.2019 wieder eröffnet

 

Im August 2018 hatte sich der damals 13- jährige Rune Raab etwas Besonderes vorgenommen: Er wolle alles daran setzen, dass "sein" Bolzplatz am Ende der Richardstraße saniert wird. Hasten hat´s hatte seinerzeit darüber ausführlich berichtet.

 

Unser Verein nahm die Idee von Rune sofort begeistert auf und beschaffte innerhalb einer Woche Spendenzusagen in Höhe von 3.500 Euro für die Neugestaltung des Bolzplatzes. Diese Aktion des neuen Netzwerkes Hasten zeigt, was man erreichen kann, wenn man etwas gemeinsam angeht.

 

Der Jugendhilfeausschuss und der Jugendrat waren auch so angetan vor der Vorgeschichte, dass der Verwaltung vorgeschlagen wurde, den Bolzplatz Richardstraße vorrangig zu sanieren. So wurde es dann auch sehr schnell umgesetzt. Das Jugendamt und die TBR wurden eingeschaltet und im März führte eine Spezialfirma die Sanierung durch.

 

Am  Samstag, dem 18. Mai war es dann endlich so weit: unser Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz und Fachdezernent Thomas Neuhaus spielten mit Freunden zweimal 10 Minuten Fußball gegen Rune Raab und seine Freunde. Viele Zuschauer feuerten beide Mannschaften bei herrlichem Sonnenschein an und genossen Würstchen, Kuchen und Getränke.

 

Es war ein tolles  Fest – speziell für Rune und seine Bolz-Freunde, von dem auch im Waterbölles berichtet wurde: https://www.waterboelles.de/archives/25605-Rune-Raab-startete-die-Gemeinschaftsaktion.html

 

Vielen Dank an alle Beteiligen!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hasten für Hasten e.V.